Der Crowdinvesting Blog –
dagobertinvest

Immo-Crowdinvesting: Ertragreich, aber riskant 

Im Wirtschaftsmagazin GEWINN erschien am 26. September 2017 ein Artikel über das relativ junge Anlegerformat Crowdfunding. Darin wird auf die Möglichkeit hoher Renditen mit kurzen Laufzeiten eingegangen, das jedoch auch mit hohen Risiken verbunden ist.

Mag. Andreas Zederbauer betont darin einmal mehr: „Streuen Sie das Risiko über möglichst viele Projekte von verschiedenen Bauträgern. Wer 10.000 Euro zur Verfügung hat, sollte nicht zweimal 5.000 Euro, sondern 20-mal 500 Euro investieren, auch wenn es aufwendig ist.“

 

 

Den gesamten Artikel finden Sie hier

 

Crowdfunding in österreichische Unternehmen

Crowdinvesting-Plattform

dagobertinvest gmbh
www.dagobertinvest.at

Die Crowdinvesting-Plattform dagobertinvest wurde 2015 gegründet. 2016 fand der öffentliche Start statt.
Sie bietet Privatanlegern ausschließlich Investitionen an geprüften Immobilien- und Unternehmensprojekten bestehender österreichischer Unternehmen an. Dadurch unterscheidet sich dagobertinvest grundlegend von anderen Crowdinvesting-Plattformen, die ihren Fokus vor allem auf Start-ups legen.

Geschäftsführer

Mag. Andreas Zederbauer

dagobertinvest

Die Crowdfunding-Plattform dagobertinvest wurde von der Unternehmens- und Vermögensberatung zederbauer + partner ins Leben gerufen, die seit 2008 erfolgreich am Markt tätig ist. Zu den weiteren Gründern von dagobertinvest gehören zudem eine Reihe erfahrener Unternehmer, die z. B. aus dem Immobilienbereich, dem Marketing oder der Rechtswissenschaft kommen. Eine der Kernkompetenzen von zederbauer + partner ist die Unternehmensfinanzierung, die bei der Konzeption von dagobertinvest eine wesentliche Rolle gespielt hat.

Zurück