in projekte investieren
crowdinvesting einfach erklärt
über dagobertinvest
Kontakt
dagobertinvest
Tel.: 0800 4000 460
welcome@dagobertinvest.at
Adresse
dagobertinvest gmbh
Wohllebengasse 12-14 Top 601
1040 Wien
Login
dagobertinvest
Hier können Sie sich für den internen Benutzerbereich bei dagobertinvest anmelden. Dadurch haben Sie Zugriff auf Projektdetails, Unterlagen, weitere News und können in Projekte investieren. Sollten Sie sich noch nicht für dagobertinvest registriert haben, klicken Sie einfach auf Neuen Account anlegen.
Login
Mit bestehendem Konto anmelden
Passwort vergessen und ändern
Registrieren
Neues Kundenkonto anlegen Neuen account anlegen

Der Crowdfunding Blog


CROWDFUNDING MARKT IM JUNI 2018

CrowdCircus analysiert für das Innovationsportal Trending Topics den Crowdfunding Markt im Juni 2018:

Der Juni 2018 brachte den österreichischen Crowdinvesting-Plattformen witerhin Rekordzuflüsse von rund EUR 2,88 Mio - davon entfällt mehr als EUR 2,1 Mio auf Immobilien-Crowdfunding.


Mit einem Marktanteil von 32,24% führt dagobertinvest einmal mehr die Immobilien-Crowdinvesting-Szene an!


Doch nicht nur die Marktführerschaft bleibt auch im Juni bei der österreichischen Immobilien-Crowdfunding-Plattform - auch der Titel für das zuflussstärkste Projekt "P149 | Condo 118: Wohnen in der Pilotengasse in Wien Donaustadt" ging an dagobertinvest.


Den kompletten Artikel finden Sie hier.








Crowdinvesting-Plattform

dagobertinvest gmbh

www.dagobertinvest.at


dagobertinvest ist österreichischer Corwdinvesting-Marktführer und vermittelt private Darlehen für wirtschaftlich geprüfte Projekte von renommierten Immobilienent-wicklerInnen. Mit einem hochkarätigen Team von Finanzexperten bietet dagobertinvest eine rentable Alternative gegen Kreditklemme und Nullzinspolitik.

Geschäftsführer


Mag. Andreas Zederbauer

Dahinter steckt fundiertes Wirtschaftswissen


Unser Team liegt mit einem Durchschnittsalter von 42 Jahren exakt im Durchschnittsalter der Österreichischen Bevölkerung. In der sehr jungen Crowdinvesting Szene sind wir aber „die Oldies“. Dies erachten wir aber durchwegs als Vorteil, weil jeder seine langjährige Berufs- und Erfahrungssammlung einbringt, meist aus Banken.