Der Crowdinvesting Blog –
dagobertinvest

Crowdinvesting in Zeiten von COVID-19

Lieber Investor,
Liebe Investorin,

Zu allererst: Wir sind in KEINER Finanzkrise, so wie das 2008 der Fall war!

Als Unternehmer bin ich für mich, meine Familie, aber auch für unsere Mitarbeiter*innen sowie unsere Anleger*innen verantwortlich. Deswegen beobachte ich die Entwicklungen naturgemäß sehr genau. In der heutigen Pressekonferenz der Bundesregierung wurde herausgearbeitet, dass man mit den Maßnahmen (auch den Schließungen von nicht versorgungsnotwendigen Geschäften) lediglich die Zusammenkunft vieler Menschen am gleichen Ort – und somit die Übertragung, insbesondere von COVID-19, – unterbinden  will.


Keinesfalls wollen die Regierungen die Konjunktur bremsen (was aber ohnehin schon passiert ist), oder gar abwürgen. In Bälde starten hier auch diverse Programme und man will und muss die Wirtschaft (soweit möglich im Home-Office Betrieb) weiterarbeiten lassen. Das erscheint soweit logisch. Welche Auswirkungen das für die jeweiligen Wirtschaftszweige bedeutet, wird sich im Detail noch zeigen müssen. Was erwarte ich für den Bereich Crowdinvesting?

Für unser Business brauchen wir 3 Elemente:

  • Anleger*innen, die ihr Geld zu hohen Zinsen veranlagen wollen
  • Bauträger, die Wohnbau umsetzen und wichtige Eigenmittel benötigen
  • eine Plattform, die diese beiden Interessen „matched“ und abwickelt

 

Das bedeutet im Detail:

Anleger*innen. Da wir uns in keiner Finanzkrise befinden, gibt es unverändert Bedarf an hoch verzinsten Anlageformen. Wenn in den letzten Tagen der Black Tuesday auf den  Black Monday folgte und so weiter, dann müssen wir festhalten, dass die Rückzahlungsansprüche aus Crowddarlehen unverändert bestehen und nicht von Kursentwicklungen abhängen. Ganz im Gegenteil! Mit dem Geld der Anleger*innen wird der lokale Mittelstand unterstützt, der ohne chinesische Lieferketten auskommt und Wohnungen oder Häuser in unserer nächsten lokalen Umgebung errichtet. Aus meiner Sicht – und das habe ich schon früher und unter anderen Umständen erwähnt – ist Crowdkapital auch aus diesem Grund eine moralisch und ethisch wertvolle Investition, die Sinn stiftet.


Immobilienentwickler. Es wird sich in den kommenden Tagen zeigen, in wie fern auch Baustellen von Einschränkungen betroffen sind. Da diese ja bekanntlich im Freien errichtet sind und man - siehe Argumentationskette oben - ja die Wirtschaft nicht abwürgen will, werden Projekte unverändert vorbereitet und umgesetzt werden. Möglicherweise wird es dazu kommen, dass für die Dauer der Corona-Krise weniger Projekte online-gehen, der Wohnbedarf der Menschen jedoch in 2-3 Monaten unverändert bestehen wird! Wir werden in den kommenden 1-2 Wochen die Bauträger der bestehenden Projekte direkt auf die Auswirkungen des Corona-Virus auf die jeweiligen Projekte befragen und Ihnen die Antworten in den entsprechenden News Bereichen zur Verfügung stellen.


Plattformen. Wir sind ohne Unterbrechung weiterhin für Sie da! Als junges und dynamisches Unternehmen arbeiten wir seit jeher sehr modern und können unseren Geschäftsbetrieb ohne Einschränkungen im Home-Office Betrieb fortsetzen, was wir auch machen. Heute hatten wir unseren ersten (fast) bürolosen Tag, an dem nur eine Grundmannschaft von 3-4 Mitarbeiter*innen im Büro war und der Rest von zu Hause gearbeitet hat. Jede/r hat einen Laptop, alle Daten sind in Cloud Systemen verspeichert, sodass alles problemlos funktioniert hat. Sie werden von uns also auch in nächster Zeit den gewohnten Service bekommen - telefonisch, per Mail und natürlich mit Newslettern und neuen Projekten.

Wir alle müssen in den kommenden Wochen mehr Flexibilität an den Tag legen, weil viele unserer eingespielten Rituale nicht mehr funktionieren werden.

Da der Corona Virus aber keine Finanzkrise ist, wird und soll das Wirtschaftssystem weiter funktionieren. Dafür werden wir unseren Beitrag leisten und

  • Ihnen jederzeit für Ihre Anfragen zur Verfügung stehen unter 0800-4000 460 oder welcome@dagobertinvest.at
  • Ihnen laufend neue Projekte präsentieren (von denen wir schon ausreichend in unserer Pipeline haben)
  • Für Sie an den bestehenden Projekten bis zur Rückzahlung samt Zinsen dranbleiben

 

Ich lade Sie also ein, auch weiterhin Crowdinvestor*in zu bleiben und sich für interessante, nachvollziehbare Projekte in Österreich und Deutschland bei dagobertinvest zu begeistern.


In diesem Sinne viel Gesundheit und viel Freude am Entdecken einer vollkommen neuen Umgebung.
Ihr Andreas Zederbauer, Gründer von dagobertinvest

 

Crowdinvesting-Plattform

dagobertinvest gmbh
www.dagobertinvest.at

dagobertinvest ist österreichischer Corwdinvesting-Marktführer und vermittelt private Darlehen für wirtschaftlich geprüfte Projekte von renommierten Immobilienent-wicklerInnen. Mit einem hochkarätigen Team von Finanzexperten bietet dagobertinvest eine rentable Alternative gegen Kreditklemme und Nullzinspolitik.

Geschäftsführer


Mag. Andreas Zederbauer

dagobertinvest

Die Crowdfunding-Plattform dagobertinvest wurde von der Unternehmens- und Vermögensberatung zederbauer + partner ins Leben gerufen, die seit 2008 erfolgreich am Markt tätig ist. Zu den weiteren Gründern von dagobertinvest gehören zudem eine Reihe erfahrener Unternehmer, die z. B. aus dem Immobilienbereich, dem Marketing oder der Rechtswissenschaft kommen. Eine der Kernkompetenzen von zederbauer + partner ist die Unternehmensfinanzierung, die bei der Konzeption von dagobertinvest eine wesentliche Rolle gespielt hat.

Zurück