in projekte investieren
crowdinvesting einfach erklärt
über dagobertinvest
Kontakt
dagobertinvest
Tel.: 0800 4000 460
welcome@dagobertinvest.at
Adresse
dagobertinvest gmbh
Wohllebengasse 12-14 Top 601
1040 Wien
Login
dagobertinvest
Hier können Sie sich für den internen Benutzerbereich bei dagobertinvest anmelden. Dadurch haben Sie Zugriff auf Projektdetails, Unterlagen, weitere News und können in Projekte investieren. Sollten Sie sich noch nicht für dagobertinvest registriert haben, klicken Sie einfach auf Neuen Account anlegen.
Login
Mit bestehendem Konto anmelden
Passwort vergessen und ändern
Registrieren
Neues Kundenkonto anlegen Neuen Account anlegen

St. Pölten

Das grüne Herz Niederösterreichs

St. Pölten, die Landeshauptstadt Niederösterreichs, ist mit rund 56.000 Einwohner:innen die größte Stadt des Bundeslandes - österreichweit liegt sie auf Platz neun die Einwohner:innenzahl betreffend. Die Lokal-, Unternehmer- und Kunstszene hat St. Pölten in den letzten Jahren neuen Glanz verliehen. Unter den Schlagworten „unaufgeregt, innovativ und neugierig“ verbindet die Niederösterreichische Bundeshauptstadt Geschichte mit Moderne: Kleinkunst, Museen, Kultur, Kulinarik und Erholungsraum machen St. Pölten aus.


St. Pölten liegt an der Westbahnstrecke und ist auch bestens mit der Bahn zu erreichen: Der Bahnhof liegt zentral in der Altstadt - Hotels, Gastronomielokale und die Fußgängerzone befinden sind in unmittelbarer Nähe.


Barocke Fassaden und gut erhaltene Jugendstilhäuser säumen die St. Pöltner Altstadt und verpassen ihr ein besonderes Flair.


Viel Natur gibt es im Naherholungsgebiet rund um den Ratzersdorfer See und den Viehofner See.

Zahlen und Fakten

In St. Pölten wohnen auf ca. 10.800 ha 56.000 Menschen, die Bevölkerungszahl hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert. Der Anteil der Waldfläche macht in der niederösterreichischen Bundeshauptstadt über 15% aus. St. Pölten liegt auf 271m Seehöhe.


Knapp ein Drittel der Wohnbevölkerung über 15 Jahre hat mindestens die Matura, ca. 14.000 besitzen einen Lehrabschluss und für weitere 13.500 ist der allgemeine Pflichtschulabschluss der höchste Bildungsabschluss.


2011 gab es in St. Pölten über 51.000 Erwerbstätige, was einen starken Anstieg im Vergleich zu 2001 darstellt. Während knapp 8.000 Einheimische für Arbeitszwecke aus St. Pölten auspendeln, gibt es über 36.000 Menschen die für die Arbeit nach St. Pölten fahren (Stand: 2011). 


(Quelle: www.noe.gv.at, Abrufdatum: 28. Juli 2022)

Der Immobilienmarkt in St. Pölten

In St. Pölten gab es 2011 12.152 Gebäude und 28.582 Wohnungen. Davon wurde der Großteil (nämlich 34,3%) zwischen 1961 bis 1990 erbaut und 27% nach 1990 erbaut.

Trends, die den österreichischen Wohnungsmarkt betreffen:

  • starkes Bevölkerungswachstum - prognostiziert wird ein Wachstum von ca. 10% im Zeitraum von 2020 bis 2070
  • Einpersonenhaushalte werden steigen - zwischen 2019 und 2080 geht man von einem 31,7%-Anstieg der Einpersonenhaushalte  und lediglich einem 9,7%-Anstieg der Mehrpersonenhaushalte aus




Die Lage ist nach wie vor ein entscheidendes Kriterium für eine Investitionsentscheidung! Unter dem folgenden Link finden Sie unsere aktuellen Projekte: