in projekte investieren
crowdinvesting einfach erklärt
über dagobertinvest
Kontakt
dagobertinvest
Tel.: 0800 4000 460
welcome@dagobertinvest.at
Adresse
dagobertinvest gmbh
Wohllebengasse 12-14 Top 601
1040 Wien
Login
dagobertinvest
Hier können Sie sich für den internen Benutzerbereich bei dagobertinvest anmelden. Dadurch haben Sie Zugriff auf Projektdetails, Unterlagen, weitere News und können in Projekte investieren. Sollten Sie sich noch nicht für dagobertinvest registriert haben, klicken Sie einfach auf Neuen Account anlegen.
Login
Mit bestehendem Konto anmelden
Passwort vergessen und ändern
Registrieren
Neues Kundenkonto anlegen Neuen account anlegen

FAQ's für Unternehmen und Emittenten

Immobilienfinanzierung mit dagobertinvest – Hilfreiche FAQ

dagobertinvest ist eine Plattform von Immobilienprofis für Immobilienprofis. Wir sind zwar ein junges Unternehmen, jedoch ein Team an gestandenen Unternehmer:innen und Immobilienprofis. Wir kennen daher Ihr Business und auch Ihre Spielregeln und können mit Ihnen auf Augenhöhe nach Lösungen suchen. Da wir selber das Immobilien Know-How haben, brauchen wir zur Abstimmung auch kein externes Advisory Board, sondern treffen selbst alle Unternehmensentscheidungen.

Das Nachrangdarlehen ist Mezzanine Kapital. Es besitzt Anteile von Eigenkapital (aufgrund der Nachrangigkeit bei der Befriedigung anderer Gläubiger und auch Anteile von Fremdkapital, da es nur eine fixe Verzinsung (ohne Gewinnanteile) gibt. Bei einem Nachrangdarlehen handelt es sich um ein Darlehen, bei welchem der Geldgeber akzeptiert, dass er im Rang hinter den anderen Gläubiger tritt. Im Insolvenzfall besteht dabei ein besonders hohes Risiko, dass für die Nachranggläubiger kein Geld mehr zur Verfügung steht. Nachrangdarlehen versprechen daher häufig höhere Zinsen als klassische Darlehen, da auch ein höheres Risiko für einen Totalverlust besteht.

Die Emittent:innen sind diejenigen, die eine Emission begeben. Rechtlich gesehen ist die Einwerbung von Nachrangdarlehen eine Emission und daher sind die Immobilienentwickler:innen bzw. Projektgesellschaften die Emittent:innen.

Der Nachrangdarlehensvertrag wird nur zwischen dem Unternehmen (Emittent:in) und den Anleger:innen (Investor:innen) abgeschlossen. dagobertinvest vermittelt und strukturiert den Deal und hat ein Vertragsverhältnis zum Unternehmen (Emittenten-Vertrag) und eines zum Investor, zur Investorin (Nutzungsvereinbarung der Plattform). Weiters arrangieren wir alle rechtlichen und regulatorischen Vorschriften und Unterlagen für die Emittent:innen.

Die Gesamtkosten für das Mezzanine Kapital betragen ca. 12-14%, abhängig von der Laufzeit. Für die Anleger:innen ist die Nutzung gratis (kein Agio). Die Emittent:innen bezahlen ein Beratungsentgelt und eine Erfolgs- und Adminfee für die erfolgreiche Vermittlung.

Wenn Sie Interesse und ein passendes Projekt haben, dann melden Sie sich bei unserem Sales Team unter sales@dagobertinvest.at.

Nach der Angebotsphase unterschreiben Sie ein verbindliches Angebot, einen entsprechenden Emittentenvertrag und eine Liste der erforderlichen Unterlagen für die Prüfung. Sobald alle wesentlichen Unterlagen vorliegen, leiten wir die Prüfungsphase ein. Nach positivem Abschluss der Prüfung beginnen wir mit der Umsetzung Ihrer Kampagne. Dabei wird in enger Abstimmung mit Ihnen die Online-Präsentation vorbereitet sowie alle rechtlich notwendigen Dokumente erzeugt. Im Optimalfall dauert ein Durchlauf 4-6 Wochen vom Angebot bis zum Funding Start.

Sie müssen bei uns keine eignen Investor:innen-Kontakte einbringen. Wir stellen Ihnen unser großes Netzwerk an Ivestor:innen zur Verfügung. Als Emittent:in sind Sie insbesondere in der Startphase gefordert, um uns alle notwendigen Unterlagen zur Verfügung zu stellen. Sobald das Projekt online ist, haben Sie nahezu keine Arbeit mehr damit, da wir die gesamte Kampagne für Sie abwickeln bis zur Auszahlung des Mezzanine Kapitals an Sie.

Es gibt gesetzliche Vorschriften, welche Daten veröffentlicht werden müssen. Daran halten wir uns selbstverständlich. Darüber hinaus vertreten wir aber nur betriebswirtschaftlich geprüfte Projekte. Das bedeutet, dass Sie uns im Regelfall deutlich mehr Informationen zur Verfügung stellen, damit wir das Projektvorhaben gründlich analysieren können. Selbstverständlich bleiben diese internen Informationen bei uns und werden nicht veröffentlicht (z.B.: die Projektkalkulation).

Diese besteht aus zwei Teilen. Es gibt eine vom Gesetz vorgeschriebene Kohärenzprüfung. Diese ist von einem externen Dritten durchzuführen. Wir arbeiten in dem Bereich sehr eng mit einer Unternehmensberatung zusammen. Im gleichen Atemzug mit dieser Prüfung führen wir unsere interne, freiwillige betriebswirtschaftliche Prüfung durch, sodass Sie jeweils nur einen Ansprechpartner haben.

Das Funding Konto ist ein extra für das Funding heranzuziehendes Konto. Es ist ein Konto des Emittenten, der Emittentin und kann entweder schon existieren oder muss neu eingerichtet werden. Wichtig ist, dass während der Funding Kampagne keine anderen Zahlungen darüber laufen und dass wir umfassende Einsichtsrechte darauf haben, um die gesamten Zahlungsströme und Einzahlungen der Kund:innen zu kontrollieren und zu vermerken. Wir sind Ihnen gerne bei der Eröffnung eines Fundingkontos behilflich.

Als Emittent:in nehmen Sie Nachrangdarlehen auf und verpflichten sich, diese samt Zinsen wieder zurück zu bezahlen. Gesetzlich verpflichten Sie sich weiters zur Informationsweitergabe (bei wichtigen Ereignissen, z.B.: Geschäftsführerwechsel) und zur Veröffentlichung des Jahresabschlusses während der Laufzeit. Alle vorgeschriebenen Informationen verteilen wir für Sie über unsere Plattform an Ihre Investor:innen.

Frage stellen

Haben Sie in den FAQs keine richtige Antwort gefunden?
Stellen Sie Hier Ihre Frage.