in projekte investieren
crowdinvesting einfach erklärt
über dagobertinvest
Kontakt
dagobertinvest
Tel.: 0800 4000 460
welcome@dagobertinvest.at
Adresse
dagobertinvest gmbh
Wohllebengasse 12-14 Top 601
1040 Wien
Login
dagobertinvest
Hier können Sie sich für den internen Benutzerbereich bei dagobertinvest anmelden. Dadurch haben Sie Zugriff auf Projektdetails, Unterlagen, weitere News und können in Projekte investieren. Sollten Sie sich noch nicht für dagobertinvest registriert haben, klicken Sie einfach auf Neuen Account anlegen.
Login
Mit bestehendem Konto anmelden
Passwort vergessen und ändern
Registrieren
Neues Kundenkonto anlegen Neuen account anlegen

Hier finden Sie Antworten...

Die häufigsten Fragen zum dagobertinvest Platinum Club

Mini Bond ist rechtlich eine nachrangige Namensschuldverschreibung (= Anleihe). Das bedeutet, es ist ein Wertpapier mit einem definierten Wert (konkret 25.000 oder 50.000 Euro), das öffentlich zur Zeichnung angeboten wird und somit die KESt – Pflicht auslöst. Diese Endbesteuerung ist für Privatpersonen in hohen Steuerklassen ein wesentlicher Vorteil gegenüber dem Nachrangdarlehen. Der Projektentwickler (= Schuldner:in) emittiert die Anleihe direkt an den namentlich genannten Gläubiger (Großinvestor:in, Anleiheninhaber:in). Die Anleihebedingungen (Verzinsung, Laufzeit, Rückzahlung, Nachrangigkeit) sind klar definiert.

Ein Minibond ist inhaltlich dem bekannten Nachrangdarlehen mit Rangrücktritt sehr ähnlich. Ein Nachrangdarlehen ist ein Darlehen, das der Darlehensgeber (Investor:in) dem Projektentwickler zu Verfügung stellt. Die Betragshöhe bestimmt im Wesentlichen der Darlehensgeber. Das Nachrangdarlehen wird als Einlagengeschäft qualifiziert und unterscheidet sich damit vom klassischen Bankkredit, da es keine Einlagensicherung gibt und die Anspruchsbefriedigung bei einem eventuellen Insolvenz- oder Liquidationsfall nachrangig ist.

Die Bridgefinanzierung ist eine sogenannte Überbrückungsfinanzierung, die einen meist kurzfristigen Zeitraum zwischen der Zahlungspflicht des Projektentwicklers (Beispiel: zum Grundstücksankauf) und der endgültigen Immobilienfinanzierung (Kreditgewährung durch die Bank, Abschluss eines Crowdfundings) überbrücken sollen. Ist die Endfinanzierung auszahlungsreif, dient sie zur Ablösung dieser Bridgefinanzierung.

Ein Entwicklungsprojekt hat zum Ziel eine Immobilie zu „entwickeln“. Hier gibt es verschiedene Stadien: Projekt- und Liquiditätsplanung, Ankauf des Grundstücks, Bauplanung, Baugenehmigung, Vermarktung, Tief- und Hochbau, Fertigstellung und Übergabe. Während eine Bridgefinanzierung meistens im Stadium der Projekt- und Liquiditätsplanung stattfindet, wird ein Nachrangdarlehen meist nach dem Grundstücksankauf, häufig sogar erst nach erteilter Baugenehmigung, gegeben.

Wenn Sie über ein entsprechendes Vermögen verfügen und unsere Mini Bonds in Ihre Veranlagungsstruktur passt, nehmen Sie bitte über E-Mail oder Telefon mit uns Kontakt auf und holen sich Ihren Registrierungscode. Sollten Sie diesen bereits haben, dann registrieren Sie sich einfach direkt auf unserer Website. Politisch exponierte Personen und Treuhänder haben keinen Zugang zu unseren Produkten.

Für die Mitgliedschaft in unserem elitären Platinum Club werden keine Kosten berechnet.

Der Mini Bond ist ein Wertpapier für Großinvestoren. Dieses Produkt ist kapitalertragssteuerpflichtig. Diese sogenannte KESt wird vom Emittenten direkt an das Finanzamt abgeführt. Dies alles erfordert eine klare Vordefinition der Investitionsbeträge.

Sowohl die Nachrangdarlehen als auch die Mini Bonds sind mit erheblichen Risiken verbunden und können zum vollständigen Verlust des eingesetzten Betrags führen. Trotz ausführlicher Planung und Prüfung kann keine Kapitalgarantie gewährt werden. Der Darlehensnehmer/Anleihengeber (Emittent) ist für sämtliche Inhalte und Angaben verantwortlich. Der Betreiber der Crowdfunding-Plattform übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte. Um Ihr Risiko zu reduzieren, sollten Sie Ihr Vermögen so gut wie möglich auf unterschiedliche Investitionsobjekte und mehrere Projekte streuen. Außerdem sollten Sie nur Geldbeträge in qualifiziert nachrangige Wertpapiere investieren, dessen Verlust Sie sich leisten können und die Sie während der Laufzeit des Projekts nicht liquide benötigen bzw. zurückerwarten. 

Als Mitglied im Platinum Club erhalten Sie regelmäßig Angebote zu Entwicklungsprojekten. Unsere üblichen Kampagnen, sind Emissionen für Kleinanleger (Nachrangdarlehen). Die Emission für Großanleger wird zusätzlich als zweite Emission, nämlich als nachrangige Anleihe (Mini Bond), mit abweichenden Konditionen, ausgestaltet.  Zweitens erhalten Sie als Mitglied im Platinum Club auch Angebote zur Zeichnung von Bridge Finanzierungen. Das sind Emissionen, die in einer sehr frühen Phase einer Immobilienentwicklung für einen kurzen Zeitraum ausgegeben werden und deshalb sehr gut verzinste Kurzläufer sind. Des Weiteren steht Ihnen eine persönliche Ansprechperson zur Verfügung.

Sie haben eine kompetente und erfahrene Ansprechperson für alle Belange rund um den Platinum Club und die Minibonds.

Entweder über die Empfehlung ein bereits bestehendes Mitglied des Platinum Clubs oder direkt über Ihre persönliche Ansprechpartnerin. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf. Sie erhalten im Anschluss Ihren einen Zugangscode.

Der Zugangscode ist bei der Online-Registrierung ein erforderliches Eingabefeld.

Der "Platinum Club" richtet sich an vermögende Privatpersonen, Vermögensverwalter und Family Offices, die einen direkten Zugang zu geprüften Immobilieninvestments wünschen und bei denen Mini Bonds mit den vordefinierten Werten (mindestens Euro 25.000) in ihre Veranlagungsstruktur passen. Politisch exponierte Personen und Treuhänder haben keinen Zugang zu unseren Produkten.

Grundsätzlich sind Investoren für die Versteuerung von Zinsen aus Veranlagungen, die über dagobertinvest gezeichnet werden, selbst verantwortlich. Zinsen aus Nachrangdarlehen sind üblicherweise in Ihrer persönlichen Steuererklärung zu erfassen. Wir empfehlen Ihnen jedenfalls Rücksprache mit Ihrem Steuerberater zu halten. Für Zinsen aus Platinum Club Angeboten gilt, dass der Emittent in seinem jeweiligen Sitzland die KESt abführt. Sind Sie also im selben Land wie der die Zinsen auszahlende Emittent steuerlich ansässig, sind die Erträge die Sie erhalten bereits endbesteuert und besteht kein weiterer Handlungsbedarf. Sind Sie jedoch in einem anderen Land steueransässig als der Emittent, sind Sie weiterhin zur Versteuerung von erhaltenen Zinsen verpflichtet. Üblicherweise werden Ihnen vom Emittenten im (aus Ihrer Sicht) Ausland bezahlte KESt-Beträge auf Antrag bei Ihrem zuständigen Finanzamt (teilweise) erstattet.

Aktuell können wir Mini Bonds nur nach österreichischem Recht anbieten. Sollten Sie dennoch investieren wollen, so haben wir auch dafür Möglichkeiten geschaffen. Generell gilt: Die Teilnahme am Platinum Club ist nur mit Empfehlung eines Mitglieds möglich. Bitte geben Sie hier Ihren Zugangscode ein. Falls Sie noch keine Empfehlung haben, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit unserem Kunden Service Center unter 0800 4000 460 auf.

Ganz einfach: Sie empfehlen uns weiter. Sind Sie bereits Mitglied im Platinum Club erhalten Sie einen Zugangscode, den Sie an das neue Mitglied weitergeben können. Wenn daraus die Zeichnung eines Wertpapiers resultiert, erhalten Sie für Ihre Empfehlung EUR 500.

Frage stellen

Haben Sie in den FAQs keine richtige Antwort gefunden?
Stellen Sie Hier Ihre Frage.