Die häufigsten Fragen unserer Investoren

FAQ's für Investoren

Was ist Ihr persönliches Butler Service?

Bei Ihrem persönliches Butler Service erhalten Sie telefonische Unterstützung bei dem gesamten Registrierungsprozess. Darüber hinaus können wir Ihnen die Plattform, Crowdfunding und den Investitionsprozess genauer erklären. Es ist allerdings nicht möglich Sie hierbei hinsichtlich der Investition in ein Projekt zu beraten.

Was ist der Fundingzeitraum, die Fundingschwelle und das Fundinglimit?

Der Crowdfunding-/Funding-Zeitraum ist der Zeitraum, in dem es möglich ist in das Crowdinvesting-Projekt zu investieren. Die Crowdfunding-/Funding-Schwelle ist der Betrag, der durch alle Investoren zumindest erreicht werden muss, sodass das Investment zustande kommt. Das Crowdfunding-/Funding-Limit ist die Obergrenze des Betrages, den alle Investoren zusammen in ein Projekt investieren können.

Was ist ein qualifiziertes Nachrangdarlehen?

Ein qualifiziertes Nachrangdarlehen ist ein Darlehen, bei dem das Kapital gegenüber Fremdkapital wie zum Beispiel einem Bankkredit im Insolvenzfall nachrangig behandelt wird. Darüber hinaus kann die Rückzahlung dieses Darlehen keine Insolvenz auslösen.
Dies ist notwendig, sodass Unternehmen günstiges Fremdkapital von Banken erhalten. Deshalb sind Unternehmen auch bereit höhere Zinsen für qualifizierte Nachrangdarlehen zu zahlen. In Summe erreichen die Unternehmen dadurch einen attraktiven Durchschnittszinssatz.
Außerdem ist anzumerken, dass keine Nachschusspflicht seitens des Investors besteht und es sich nicht um eine Unternehmensbeteiligung handelt.
Natürlich ist beim Investieren grundsätzlich immer auf eine ausreichende Risikostreuung zu achten und es ist ratsam in mehrere unterschiedliche Crowdinvesting-Projekte zu investieren.

Wer kann bei dagobertinvest Geld anlegen?

Jede volljährige natürliche und jede juristische Person kann bei dagobertinvest Geld in geprüfte Unternehmens- und Immobilienprojekte mittels Crowdinvesting anlegen. Kapital- und Personengesellschaften können ebenfalls investieren. Es handelt sich um österreichische Emissionen und es gilt materielles österreichisches Recht. Die Mindestinvestition beträgt EUR 250.

Wie kann ein Unternehmen/eine Firma bei dagobertinvest investieren?

Bitte geben Sie als Vorname "Firma", als Nachname den vollständigen Firmennamen und als Titel nachgestellt den Geschäftsführer bzw. der bevollmächtigten und zuständigen Person ein.
Als Geschlecht und Geburtsdatum sind jene dieser Person anzugeben und als Lichtbildausweis ist jener dieser Person und zusätzlich der Firmenbuchauszug hochzuladen.
In die restlichen Felder sind die Unternehmensdaten einzugeben.

Kann ich auch höhere Beträge als EUR 5.000,-- investieren?

Ja, unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich mehr als EUR 5.000,-- je Projekt zu investieren! Es ist aber gesetzlich nur möglich maximal das Doppelte des durchschnittlichen monatlichen Nettoeinkommens oder 10% des verfügbaren Finanzanlagevermögens zu investieren. Professionelle Investoren können ebenfalls höhere Beträge mit Crowdinvesting investieren. Auf Grund der Risikodiversifikation ist es jedoch zu empfehlen nur EUR 5.000,-- zu investieren und weiteres Kapital in andere geprüfte Crowdfunding-Projekte bei dagobertinvest zu investieren.

Wie läuft der Zeichnungsprozess ab?

Um investieren zu können, müssen Sie sich zuerst registrieren. Sobald Sie sich registriert haben, haben Sie Einblick in die Projektdetails und News-Bereiche. Außerdem können Sie in Ihrem Dashboard Ihre persönlichen Daten einspeichern.

Sobald dies gemacht ist, können Sie in dem gewünschten Projekt auf "JETZT INVESTIEREN" klicken.

Auf der nächsten Seite können Sie den gewünschten Betrag eingeben. Wenn Sie über EUR 5.000 investieren möchten, müssen Sie das Kreuz setzen und die Bedingungen erfüllen.

Auf der nächsten Seite finden Sie alle Verträge für dieses Projekt. Bitte lesen Sie sich diese vollständig durch und beachten Sie die Risikohinweise. Wenn Sie alle Kreuze gesetzt haben, können Sie auf "JETZT ZAHLUNGSPFLICHTIG INVESTIEREN" klicken. Dadurch haben Sie bereits investiert.

Auf der nächsten Seite stehen die Kontodaten für die Investition. Bitte überweisen Sie das Geld innerhalb von 5 Tagen und laden Sie einen gültigen Lichtbildausweis hoch.

Darüber hinaus erhalten Sie eine E-Mail mit den gesamten Verträgen und Dokumenten. Bitte bewahren Sie diese sicher auf.
Es ich nicht notwendig diese Verträge zu unterschreiben.

Warum bekomme ich so hohe Zinsen?

Die Verzinsung einer Geldanlage ist abhängig von dem damit verbundenen Risiko. Um einen Bankkredit für ein Projekt zu erhalten, benötigt man sogenanntes Eigenkapital. Eigenkapital hat ein höheres Risiko als ein Bankkredit. Bei einem Nachrangdarlehen bei dagobertinvest stellt man dem Unternehmen Eigenmittel zur Verfügung, das im Insolvenzfall nachrangig gegenüber einem Bankkredit und Lieferantenforderungen behandelt wird. Deshalb erhält man bei Crowdinvesting so hohe Zinsen, selbst wenn das Risiko deutlich niedriger als bei einem Investment in ein Start-Up Unternehmen ist. Natürlich ist beim Investieren grundsätzlich immer auf eine ausreichende Risikostreuung zu achten und es ist ratsam in mehrere unterschiedliche Crowdfunding-Projekte zu investieren.

Was muss ich für die Nutzung von dagobertinvest bezahlen?

Die gesamte Nutzung von dagobertinvest ist für den Investor vollkommen kostenlos. Die Kosten trägt der Emittent, also das Unternehmen, in das investiert wird.

Wann bekomme ich mein Geld wieder?

Das ist abhängig von dem jeweiligen Projekt und dort angegeben. Es gibt endfällige, unterjährige und jährliche Zinszahlungen. Bei einem endfälligen Darlehen erhalten Sie als Investor am Ende des Projekts Ihr Kapital zuzüglich der gesamten Zinsen zurück. Bei einem Darlehen mit jährlichen Zinsen erhalten Sie jedes Jahr die anteiligen Zinsen und am Ende des Projekt Ihr Kapital zurück. Die Laufzeit und die Höhe der Zinsen sind abhängig von dem jeweiligen Darlehensvertrag. Bitte lesen Sie dafür das Informationsdatenblatt, die Risikohinweise und den Darlehensvertrag.

Was sind meine Rechte als Investor?

Sie können Verbesserungsvorschlägen, Feedback und Fragen aktiv in das Projekt einbringen. Außerdem erhalten Sie quartalsmäßige Informationen über den Status des Projekts. Auch bei unterjährigen Projekt-Neuigkeiten werden Sie informiert.

Ist das Investment riskant?

Für Ihr Crowdfunding-Investment erhalten Sie für Ihr Kapital die Chance auf attraktive Zinsen, diese sind an das Risiko des Investments angepasst. Allerdings droht im schlimmsten Fall der Totalausfall Ihres Investments, denn jedes Projekt kann scheitern. Das Risiko beschränkt sich auf den investierten Betrag und es gibt niemals eine Nachschusspflicht. Investieren Sie nur Beträge, deren Verluste Sie sich leisten können und streuen Sie Ihr Finanzanlagevermögen auf mehrere Investments. Die genauen Risikohinweise finden Sie bei dem jeweiligen Crowdinvesting-Projekt. Das Risiko ist allerdings weit niedriger als bei Start-Up Unternehmen, bei denen das Ausfallrisiko etwa 70% beträgt. Die KSV-Ausfallwahrscheinlichkeit der Unternehmen der Projekte bei dagobertinvest beträgt im Normalfall unter 2%.

Habe ich ein Rücktrittsrecht?

Ja, natürlich steht jedem Verbraucher das 14-tägige Rücktrittsrecht ab Vertragsabschluss zu. Darauf wird bei Vertragsabschluss extra hingewiesen.

Welche Sicherheiten habe ich als Investor?

Bei Ihrer Investition geben Sie dem Unternehmen ein Darlehen (Nachrangdarlehen). Dieses ist grundsätzlich unbesichert. Auch wenn Sie also in ein Immobilienprojekt investieren, so sind sie nicht grundbücherlich besichert. Sie investieren daher die Projektentwicklung und nicht in die Immobilie selbst. Da im unwahrscheinlichen Insolvenzfall Nachrangdarlehensgläubiger eben erst nach der Bank und Lieferanten befriedigt werden, ist in diesem Fall von einem Totalverlust auszugehen. Da Nachrangdarlehen grundsätzlich riskante Investments sind, werden hohe Zinsen bezahlt.

Warum muss ich mein Profil vollständig ausfüllen, um investieren zu können?

dagobertinvest ist gesetzlich dazu verpflichtet Ihre Identität festzustellen und dies kann nur durch ein vollständig ausgefülltes Profil erfolgen. Darüber hinaus sind wir verpflichtet Maßnahmen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusbekämpfung zu erfüllen. Daher ist es unbedingt notwendig, dass Sie Ihr Profil vollständig ausfüllen.

Kann ich mein Bankkonto bzw. IBAN jederzeit ändern?

Bitte beachten Sie, dass Sie während einer Investition Ihren IBAN aus rechtlichen Gründen nicht einfach ändern dürfen. Sollten Sie dies trotzdem wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an welcome@dagobertinvest.at.

Wie kommt dagobertinvest zu den Projekten?

dagobertinvest ist Marktführer in Österreich. Daher finden viele Projektentwickler zu uns. Selbstverständlich haben wir auch eine Vertriebsmannschaft, die alle Anfragen aufbereitet sowie auch ein eigenes Netzwerk an Interessenten aufgebaut hat.

Welche Vorteile bietet dagobertinvest gegenüber anderen Plattformen?

Die Unternehmens- und Immobilienprojekte bei dagobertinvest sind durch die 10 dagobert-Prinzipien deutlich sicherer als jene bei anderen Crowdfunding-Plattformen.

Was passiert, wenn dagobertinvest einmal nicht mehr existieren sollte und ich in ein Projekt investiert habe?

Ihr Investment ist natürlich auch in diesem Fall geschützt und das Nachrangdarlehen mit dem jeweiligen Unternehmen läuft weiter.

Wie lange ist meine Investition gebunden?

Die Dauer der Investition ist abhängig von dem jeweiligen Crowdinvesting-Projekt. Die Dauer der jeweiligen Investition ist bei der Projektbeschreibung angegeben und auch in den Verträgen ersichtlich. Im Normalfall ist die Investition 6-30 Monate, somit bis zu 2,5 Jahre gebunden.

Ich habe noch keine automatische E-Mail erhalten.

In Ausnahmefällen kann es aufgrund von einer hohen Serverlast zu Verzögerungen auf der Plattform und insbesondere bei dem automatischen E-Mail-Versand kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen.
Sollten Sie nach einer Stunde keine automatische E-Mail erhalten haben z.B. nach der Registrierung oder einer Investition, wenden Sie sich bitte direkt an welcome@dagobertinvest.at.

Wie muss ich die Zinsen versteuern?

Für Österreicher_innen: Als natürliche Person mit Wohnsitz in Österreich sind Zinszahlungen einkommensteuerpflichtig gemäß §27 Abs. 2 Z2 EStG.
Veranlagungsfreibetrag gem. §41 Abs. 1 EStG:
Lohnsteuerpflichtige Personen müssen gemäß §41 Abs. 1 Z1 eine Einkommensteuererklärung nur dann erstellen, wenn die nicht lohnsteuerpflichtigen Einkünfte EUR 730,-- übersteigen, oder eine sonstige Bedingung vorliegt.
Somit sind Einkünfte bis EUR 730,-- steuerfrei.
Bis zu dem Betrag von EUR 1.460,-- gibt es eine Übergangsbestimmung.
Erlöse aus einem etwaigen Verkauf sind ebenfalls einkommensteuerpflichtig.

Für Anleger_innen aus Deutschland: : Die Kapitalertragssteuer (AT) bzw. Abgeltungssteuer (DE), die für den Erhalt von Zinserträgen anfällt, wird von den Darlehensnehmern nicht einbehalten und abgeführt, da die Verzinsung nicht gewinnabhängig ist. Alle Zinserträge sind daher in der persönlichen Einkommensteuererklärung bzw. Arbeitnehmerveranlagung des Anlegers/der Anlegerin selbst zu deklarieren. Zur Behandlung der Zinseinnahmen bei Anlagen aus Betriebsvermögen oder bei weiteren steuerlichen Fragen wenden Sie sich an Ihren Steuerberater oder Ihr Finanzamt.

Nach erfolgter Rückzahlung können Sie in Ihrem Dashboard Ihre Zinsnachricht zu jeder Emission downloaden.
 

Was passiert bei einer Änderung des Referenzkontos?

Sollte es zu einer Änderung des Referenzkontos kommen, werden alle noch offenen Rückzahlungen (Kapital und Zinsen) automatisch auf das neu hinterlegte Referenzkonto überwiesen.

Was passiert, wenn ich nicht vom angegebenen Referenzkonto überweise?

Sollten Überweisungen auf das Funding Konto erfolgen, welche nicht vom angegebenen Referenzkonto erfolgen, können die Rückzahlungen des Funding Kapitals und der Zinsen nur auf das Konto, von welchem die Überweisung erfolgt ist, durchgeführt werden.

Crowdfunding und Immobilien Crowdinvesting vom Branchenführer in Österreich

Frage stellen