in projekte investieren
crowdinvesting einfach erklärt
über dagobertinvest
Kontakt
dagobertinvest
Tel.: 0800 4000 460
welcome@dagobertinvest.at
Adresse
dagobertinvest gmbh
Wohllebengasse 12-14 Top 601
1040 Wien
Login
dagobertinvest
Hier können Sie sich für den internen Benutzerbereich bei dagobertinvest anmelden. Dadurch haben Sie Zugriff auf Projektdetails, Unterlagen, weitere News und können in Projekte investieren. Sollten Sie sich noch nicht für dagobertinvest registriert haben, klicken Sie einfach auf Neuen Account anlegen.
Login
Mit bestehendem Konto anmelden
Passwort vergessen und ändern
Registrieren
Neues Kundenkonto anlegen Neuen Account anlegen

Der Crowdfunding Blog


DAGOBERTINVEST JAHRESRÜCKBLICK MIT AUSBLICK

2021 war ein gutes Jahr!


Mit viel Licht und auch Schatten. Ein geschätzter Kollege hat uns im Oktober, 61-jährig verlassen. Nein, es war nicht Corona. Es war der Schlusspunkt einer bereits länger vorhandenen Erkrankung.


Corona konnten wir bisher erfolgreich aus unserem Büro und aus unserem Team aussparen. Nur zwei KollegInnen erkrankten tatsächlich (vor der Impfung) und haben die anderen durch rechtzeitige Selbstisolation geschützt. So konnten wir mit bereits voll integriertem Homeoffice Anteil ein gutes und erfolgreiches Geschäftsjahr abschließen. Allein das Feiern unserer Erfolge war coronabedingt nicht möglich.


Was uns gelungen ist?


Wir haben die Ende 2020 in Betrieb genommene Software vollständig integriert und implementiert. Für Sie erfanden wir das beste und übersichtlichste Dashboard zur Verwaltung Ihres Kredit-Portfolios mit Detailierung bis auf die jeweiligen Kontobuchungen runter.


Mit der permanenten Veröffentlichung unserer Leistungsbilanz legen wir unsere Karten offen. Mit 219 Projekten, ca. 75.000 Investitionen und Rückzahlungen im Ausmaß von 32,5 Mio. können wir versichern, dass jede Transaktion auf den Cent genau berechnet und ausgewiesen wird.





Mit einem aktuell 7,32% Verzinsung p.a. versprechen wir nicht nur die höchsten Zinsen am Markt, sondern wir liefern sie auch. Dabei sind auch sogar schon 2 kleine Teilausfälle eingepreist.


Manchmal werden wir gefragt, warum es bei uns viele Verspätungen bei Rückzahlungen gibt. Die Antwort können Sie oben nachvollziehen: Weil wir quantitativ die meisten Projekte gefundet haben (219) und verspätete Rückzahlungen infolge der anfallenden Verzugszinsen die höchsten Zinsen bringen (8,67% p.a. in unserem Musterportfolio). Bei der Gestaltung von Projektkaufzeiten orientieren wir uns nämlich am Projektzeitplan des Bauträgers.


Wenn uns also ein Bauzeitplan von 18 Monaten vorgelegt wird, dann gestalten wir auch die Laufzeit der Darlehen mit 18 Monaten. Damit wollen wir – ähnlich wie die finanzierende Bank - Druck im Kessel erzeugen, dass das Projekt zügig vorangetrieben wird. Und zweitens, sollte es doch länger dauern, was an sich im Immobiliengeschäft eben öfters vorkommt, so fallen Verzugszinsen an. Anders als bei unseren Mitbewerbern werden Sie daher selten Laufzeiten von 36 oder gar nicht 48 Monaten finden. Erst vor wenigen Tagen wurden 3 verspätete Projekte beglichen (teilweise waren sie >12 Monate überfällig). Die Verzinsung betrug aber bis zu 9,25% p.a.


Zusammengefasst: Wir wollen kurze Laufzeiten und diese verursachen in manchen Fällen Verspätungen, welche auch wieder die höchsten Zinsen bringen. Alles gut.


2022 wird anders!


In den letzten Tagen des Jahres wurde in Österreich nun endlich das Schwarmfinanzierung-Vollzugs Gesetz beschlossen. Damit können wir ehestmöglich eine Lizensierung bei der österreichischen Finanzmarktaufsicht beantragen. Wir werden dann ein Schwarmfinanzierungsdienstleister im Sinne der ECSP-Verordnung sein und uns von einer Crowdinvesting Plattform zu einer Kredit Plattform entwickeln. Für Sie werden wir dann stärker und besser reguliert sein und bessere Sicherheiten in den Darlehensverträgen vereinbaren können. Unsere Projekte werden wir außerdem europaweit anbieten.


In diesem Zusammenhang haben wir auch bereits Mitte des Jahres 2021 die dagobertinvest AG gegründet, welche in den letzten Tagen vor Weihnachten tatsächlich im Firmenbuch eingetragen wurde. Als dagobertinvest AG Gruppe sind wir einen weiteren logischen Schritt zu Professionalisierung unseres Geschäftsmodells gegangen – als erste Immobilen Plattform in Österreich.


Was außerdem für alle Anleger anders wird, ist die Inflation.


Unlängst hieß es, dass wir nun eine Etage höher angekommen sind. Satt 2-2,5% sind wir nun bei 3-3,5% Inflation angekommen. Das bedeutet aber, dass man schon fast 5% Bruttoverzinsung erreichen muss, um (nach Abzug von KESt) noch dieselbe Kaufkraft zu erhalten.


Wir müssen also alle die seit 70 Jahren gelernte Idee aufgeben, dass man durch Sparbuchsparen sein Vermögen vermehrt. Sparbuch war gestern. Heute ist klug investieren. Logischer Weise gibt es viele Angebote am Markt. Wir wissen, dass unsere Anleger:innen im Durchschnitt 20% Ihres Anlagevermögens in Crowdinvesting investieren. Das scheint mir ein guter Ansatz.


Wir sind bereit für Ihre Investitionen! Die Bankenregulierung würgt den Immobilien Entwicklern immer mehr die Luft ab und deswegen haben wir eine vollgefüllte Pipeline an schönen und sorgfältig ausgewählten Projekten, die wir Ihnen laufend, mindestens einmal pro Woche, präsentieren werden. Die Zinsen unserer Projekte werden wir weiter sehr hochhalten.


Ich freue mich auf 2022. Wir werden uns weiter verbessern, uns weiter verbreitern, uns weiterentwickeln. Um noch attraktiver für Sie als Anleger:in zu werden.


Andreas Zederbauer

Gründer und Vorstand der dagobertinvest AG

Warum Immobilien-Crowdinvesting bei der führenden österreichischen Plattform?

  • Team aus Finanzexperten – überwiegend aus der Bankenbranche
  • 7 – 10% p.a.
  • 9 – 36 Monate Laufzeit
  • regelmäßige News zum Projektfortschritt für unsere Investor:innen
  • Persönliches Dashboard zur Verwaltung Ihrer Investitionen
  • Testsieger Crowdinvesting






Crowdinvesting-Plattform

dagobertinvest gmbh

www.dagobertinvest.at


dagobertinvest ist österreichischer Corwdinvesting-Marktführer und vermittelt private Darlehen für wirtschaftlich geprüfte Projekte von renommierten Immobilienent-wicklerInnen. Mit einem hochkarätigen Team von Finanzexperten bietet dagobertinvest eine rentable Alternative gegen Kreditklemme und Nullzinspolitik.

Geschäftsführer


Mag. Andreas Zederbauer

Dahinter steckt fundiertes Wirtschaftswissen


Unser Team liegt mit einem Durchschnittsalter von 42 Jahren exakt im Durchschnittsalter der Österreichischen Bevölkerung. In der sehr jungen Crowdinvesting Szene sind wir aber „die Oldies“. Dies erachten wir aber durchwegs als Vorteil, weil jeder seine langjährige Berufs- und Erfahrungssammlung einbringt, meist aus Banken.

dagobertinvest

Die Crowdfunding-Plattform dagobertinvest wurde von der Unternehmens- und Vermögensberatung zederbauer + partner ins Leben gerufen, die seit 2008 erfolgreich am Markt tätig ist. Zu den weiteren Gründern von dagobertinvest gehören zudem eine Reihe erfahrener Unternehmer, die z. B. aus dem Immobilienbereich, dem Marketing oder der Rechtswissenschaft kommen. Eine der Kernkompetenzen von zederbauer + partner ist die Unternehmensfinanzierung, die bei der Konzeption von dagobertinvest eine wesentliche Rolle gespielt hat.

über die Auswahl von Projekten


Hinter den Kulissen: die Abteilung für REAL ESTATE

Europa quo vadis? The Circle of Influence


Investieren in herausfordernden Zeiten: Zwei Jahre Pandemie und jetzt Krieg in der Ukraine machen uns auf vielen Ebenen betroffen. Andreas Zederbauer, Vorstand und Co-Founder dagobertinvets, über die europapolitische Lage und den Optimismus in Chancen zu denken.

Vermögen aufbauen heißt entscheiden


Crowdinvesting in Immobilien verspricht Zinsen, die der Inflation trotzen und zudem noch beim Vermögensaufbau unterstützen, wenn Sie sich für die richtige Strategie entscheiden!

INFLATION. Und jetzt?


Inflation und Nullzinsen: Zwei Wegbegleiter, die es Investor:innen beim Vermögensaufbau so schwer machen wie noch nie! Um keine Verluste einzufahren, muss die Bruttoverzinsung künftig über durchschnittlich 5% p.a. liegen, damit der Ertrag nicht von Inflation und Kapitalertragssteuer geschluckt wird. Will man Vermögen aufbauen, dann entsprechend höher. "Klug investieren" scheint somit, das "Sparen des aktuellen Jahrzehntes".